Menü
Anmelden
Wetter Regen
16°/8°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg

Themenwelten
07:50 04.02.2020

Schule der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH

Jahnstraße 21
31655 Stadthagen
Tel. (0 57 21) 9 70 80

Schulleiter: Sven Janßen (Stellvertreter)
E-Mail: verwaltung@bbs-stadthagen.de
Internet: www.bbs-stadthagen.de
Vollzeitlehrerstellen: ca. 90
Altersdurchschnitt der Lehrer: 46 Jahre
Besonderheiten: Europaschule; Fremdsprachenzertifikat (KMK-Zertifikat); Partnerschulen in Frankreich, Ungarn, Polen; Organisation von Auslandspraktika in Irland und Malta (Erasmus+); Möglichkeiten des Erwerbs vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur); Schülerfirmen; Beratungs- und Förderungszentrum; externe Beratungsangebote durch Arbeiterwohlfahrt und Agentur für Arbeit; Teamtraining (Seilgarten und Drachenboot); soziales Kompetenztraining; Förderunterricht; Mediation; Unterrichtsverbund; Leitstelle Schaumburg „Region des Lernens“ (Koordination zwischen allgemein- und berufsbildenden Schulen zur Berufsorientierung); sonderpädagogische Unterstützung und Einzelfallhilfe; Schullaufbahnberatung; konzeptionelle Arbeit für Benachteiligte und Ausländer; Präventionsarbeit in puncto Gewalt, Sucht und Gesundheit.
Anmeldung: bis zum 15. März 2020 (für Fachschule Betriebswirtschaft bis zum 30. Mai 2020).

Zweistufige Berufseinstiegsschule (Klasse 1, ehemals Berufsvorbereitungsjahr)

Schülerzahl: 91
Klassengröße: 13 Schüler
Schwerpunkte: Farbtechnik; Gastronomie; Hauswirtschaft und Pflege; Holztechnik; Lebensmittelhandwerk; Metalltechnik; Sprachförderung; Bautechnik.
Voraussetzungen: keine
Informationstag: 12. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der gewerblich-technischen und ernährungs- hauswirtschaftlichen Richtungen.

Zweistufige Berufseinstiegsschule (Klasse 2, ehemals Berufseinstiegsklasse)

Schülerzahl: 67
Klassengröße: 17 Schüler
Schwerpunkte: Bautechnik; Hauswirtschaft und Pflege; Holztechnik; Ernährung; Metalltechnik; Wirtschaft.
Voraussetzungen: kein Hauptschulabschluss; schwacher Hauptschulabschluss.
Möglicher Abschluss: Hauptschulabschluss; verbesserter Hauptschulabschluss.
Informationstag: 12. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der gewerblich-technischen und ernährungs-hauswirtschaftlichen Richtungen.

Einjährige Berufsfachschule

Schülerzahl: 122
Klassengröße: 18 Schüler
Schwerpunkte: Bautechnik; Elektrotechnik (Systemintegration); Fahrzeugtechnik; Metalltechnik; Gastronomie; Hauswirtschaft; Lebensmittelhandwerk; Einzelhandel; Wirtschaft – Informatik.
Voraussetzungen: Hauptschulabschluss; teilweise auch Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) – je nach Schwerpunkt.
Möglicher Abschluss: gegebenenfalls Anrechnung auf die Dauer der Berufsausbildung in den zugeordneten Ausbildungsberufen; erweiterter Sekundarabschluss I und Eintritt in die gymnasiale Oberstufe beziehungsweise auf das berufliche Gymnasium (nur Schüler mit vorhandenem Realschulabschluss und Belegung gesonderter Kurse in Deutsch und Englisch).
Informationstag: 12. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der kaufmännisch-wirtschaftlichen (Einzelhandel), der gewerblich-technischen sowie der ernährungs-hauswirtschaftlichen Richtung.

Höhere Handelsschule „dual“

Dauer: ein Jahr
Schülerzahl: 34
Klassengröße: 17 Schüler
Voraussetzungen: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss); Nachweis über ein Beratungsgespräch (Jugendberufsagentur oder Agentur für Arbeit oder Job-Center); Praktikumsplatz in einem geeigneten Betrieb (pro Woche zwei Tage Praktikum und drei Tage Schule ab den Herbstferien).
Möglicher Abschluss: Erweiterter Sekundarabschluss I.
Informationstag: 12. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der kaufmännisch-wirtschaftlichen Richtung.

Höhere Handelsschule „dual plus“

Dauer: ein Jahr
Schülerzahl: 40
Klassengröße: 20 Schüler
Voraussetzungen: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss); Nachweis über ein Beratungsgespräch (Jugendberufsagentur oder Agentur für Arbeit oder Job-Center); Praktikumsplatz in einem geeigneten Betrieb (pro Woche zwei Tage Praktikum und drei Tage Schule).
Möglicher Abschluss: Erweiterter Sekundarabschluss I; Zugangsberechtigung für Klasse 12 der Fachoberschule Wirtschaft.
Informationstag: 5. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der kaufmännisch-wirtschaftlichen Richtung. Fachoberschule (Klasse 11 und Klasse 12)
Schülerzahl: 158
Klassengröße: 22 Schüler
Schwerpunkte: Ernährung und Hauswirtschaft; Gestaltung; Technik; Wirtschaft (nur Klasse 12).
Voraussetzungen: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) sowie Praktikumsplatz in einem geeigneten Betrieb (drei Tage Praktikum / zwei Tage Schule) beziehungsweise eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung (berechtigt zum direkten Eintritt in die Klasse 12).
Möglicher Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife (nur nach Klasse 12).
Informationstag: 5. Februar 2020 (18 Uhr) für Interessierte der kaufmännisch-wirtschaftlichen, der gewerblich-technischen, der ernährungs-hauswirtschaftlichen Richtung sowie des gestalterischen Bereichs.

Berufliches Gymnasium

Dauer: drei Jahre
Schülerzahl: 60
Klassengröße: 15 Schüler
Schwerpunkte: Gesundheit und Soziales (Ökotrophologie); Technik (Mechatronik).
Voraussetzungen: Erweiterter Sekundarabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand.
Möglicher Abschluss: Allgemeine Hochschulreife
Informationstag: 5. Februar 2020 (18 Uhr).

Fachschule Betriebswirtschaft

Dauer: drei Jahre (in Teilzeit)
Schülerzahl: 72
Klassengröße: 24 Schüler
Schwerpunkte: Marketing und Finanzwirtschaft.
Voraussetzungen: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss); abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung.
Möglicher Abschluss: Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in.
Informationstag: 5. Februar 2020 (18 Uhr).
Anmeldung: Bis zum 30. Mai 2020.



Lulu-von-Strauß-und-Torney-Straße 30
31675 Bückeburg
Tel. (0 57 22) 90 56 20

Schulleiter: Michael Pavel
E-Mail: sekretariat@adolfinumschaumburg.de
Internet: www.adolfinum-schaumburg.de
Schülerzahl: ca. 1000
Lehrerstellen: 90 Lehrkräfte und Referendare
Altersdurchschnitt der Lehrer: 45 Jahre
Klassengröße Jahrgang 5: ca. 27 Schüler
Schwerpunkte: außer Französisch und Latein auch Spanisch als zweite beziehungsweise dritte Fremdsprache; Musikklassen in den Jahrgängen 5 und 6; bilingualer Unterricht in Erdkunde ab Klasse 7 möglich; Darstellendes Spiel, Informatik und Philosophie ab Jahrgang 11 möglich. Informatik und Philosophie können als Prüfungsfächer auf grundlegendem Niveau im Abitur gewählt werden (P4 oder P5). Im 11. Jahrgang kann anstelle einer Fortsetzung der zweiten Pflichtsprache alternativ ein Kurs aus dem Angebot der Wahlpflichtkurse gewählt werden. Förderunterricht in den Jahrgängen 5, 6 und 7; Mitglied des Kooperationsverbundes Hochbegabung (Förderung von besonderen Begabungen); systematische Unterrichtsentwicklung (Methodenlernen). Pädagogische Betreuung der Schüler: Klassenlehrerteams in den Klassen 5 bis 8; gesonderte Klassenlehrerstunden in den Klassen 5 bis 9; eine 5. Stunde Deutsch als Übungsstunde im Rahmen des AG-Angebots; eine Stunde „informationstechnologische Grundbildung“ mit Abschluss „PC-Führerschein“ im 6. Jahrgang im Rahmen des AG-Angebots; Patensystem (Schüler des 10. und 11. Jahrgangs betreuen Schüler des 5. und 6. Jahrgangs); Angebote zum sozialen Lernen (Lions Quest). Zusammenarbeit mit smiley e.V. und der Polizei Nienburg im Rahmen der systematischen Präventionsarbeit zum Thema „Mobbing“ und „Cyber-Mobbing“.
Tag der offenen Tür: 6. März 2020 (15 bis 18 Uhr).
Besonderheiten: montags bis donnerstags verlässliches (freiwilliges) Ganztagsangebot von 7.55 bis 15.30 Uhr mit Hausaufgabenbetreuung; Cafeteria und Mensa mit abwechslungsreichem Mittagsangebot; „Bewegte Pause“ (Spiel- und Sportmöglichkeiten in den großen Pausen); zahlreiche AG-Angebote im künstlerischmusischen, sportlichen und naturwissenschaftlichen Bereich (unter anderem Chöre, Orchester, Big Band, Rudern, Fußball, Segelfliegen, Informatik, Schach, Erste Hilfe) sowie Schülerfirma; Schulkonzerte; Theateraufführungen; Austauschprogramme mit Partnerschulen in den USA, Frankreich, Spanien und Polen; Auszeichnung als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
Oberstufenprofile: sprachlich, künstlerisch-musisch, gesellschaftswissenschaftlich, mathematisch-naturwissenschaftlich. Sport als Prüfungsfach möglich.
Anmeldezeitraum: 25. Mai 2020 (14 bis 18 Uhr) und 26. Mai 2020 (8 bis 18 Uhr).
   



Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln
Tel. (0 57 51) 4 14 76

Schulleiter: André Sawade
E-Mail: ernestinum@ gym-rinteln.de
Internet: www.gym-rinteln.de
Schülerzahl: 1000
Vollzeitlehrerstellen: 60 (92 Lehrer)
Altersdurchschnitt der Lehrer: 45 Jahre
Klassengröße Jahrgang 5: 27 Schüler
Schwerpunkte: Bläserklassen in den Jahrgängen 5 und 6; Wahlpflichtangebot in den Jahrgängen 8 bis 10 (unter anderem Spanisch als dritte Fremdsprache und bilinguales Sachfachangebot).
Tag der offenen Tür: 13. März 2020.
Besonderheiten: Austausch mit Schulen in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien, den USA, China und Japan; Begabtenförderung; breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften (unter anderem Astronomie, Chinesisch und Rudern); Bus-Scouts; EU-Infopoint; Förderunterricht; internationales ERASMUS+-Projekt; internationales Kinoprojekt KINEMA; jährliche MUN-Konferenzen (Model United Nations); Kooperation mit der Leibniz-Universität Hannover und der Technischen Universität Clausthal; Lern- und Methodentraining; Lernwerkstatt; Mensa; Möglichkeit des Erwerbs von Sprachdiplomen: unter anderem DELF und CertiLingua (Exzellenz-Label für mehrsprachige europäische und internationale Kompetenzen); Musik- und Theaterensembles; Schulbibliothek; Schulsanitätsdienst; Schülergenossenschaft.
Oberstufenprofile: Sprachen; Gesellschaftswissenschaften; Kunst/Musik; Mathematik/Naturwissenschaften
Anmeldezeitraum: 25. und 26. Mai 2020.
Sonstiges: Europaschule in Niedersachsen; Konfuzius-Klassenzimmer; N-21-Schule; Offene Ganztagsschule; Projektschule Niedersächsische Bildungscloud; Umweltschule in Europa; Teilnahme
am Projekt „Schule: Kultur! in Niedersachsen“; UNICEF-Partnerschule.
   

5
/
7