Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
29°/19°Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg

Home Sonderthemen Auto Nicht einfach losfahren
13:02 23.07.2020
Wer viel Gepäck geladen hat, muss den Reifendruck erhöhen. FOTOS: DPA

LANDKREIS. Bevor Autofahrer in den Urlaub starten, sollten sie unbedingt die Technik ihres Wagens checken. Darauf weisen die Fachleute der Schaumburger Innung des Kraftfahrzeugtechnikerhandwerks hin. Demnach gehört ein Blick unter die Motorhaube und auf den Luftdruck der Reifen ebenso dazu wie die Inspektion der Scheibenwischer.

Wie voll ist der Behälter mit dem Wischwasser für die Scheibenreinigungsanlage? Passt der Ölstand? Und befindet sich ausreichend Wasser im Kühler? All dies sollte geprüft werden, bevor man mit dem Auto in den Urlaub fährt.  

Auch ein Blick auf die Reifen dürfe nicht fehlen. Haben die Pneus noch genug Profil? Es sollten mindestens drei statt der gesetzlich vorgeschriebenen Profiltiefe von 1,6 Millimeter sein, erläutern die Kfz-Experten.

Bei schwerer Beladung durch Gepäck und Insassen müsse der Luftdruck erhöht werden, heißt es weiter. Die Hersteller geben entsprechende Hinweise meist in der Bedienungsanleitung und auf der Innenseite des Tankdeckels und am Türholm der Fahrerseite.

Die Wischer sollten vor der Fahrt in den Urlaub einmal geprüft werden. Wenn sie Schlieren ziehen, ist ein Wechsel ratsam.
Die Wischer sollten vor der Fahrt in den Urlaub einmal geprüft werden. Wenn sie Schlieren ziehen, ist ein Wechsel ratsam.

„Zu wenig Druck wirkt sich negativ auf das Fahrverhalten aus, verlängert Bremswege und erhöht den Verschleiß“, betont die hiesige Innung. Grundsätzlich schade es nicht, mit 0,2 bar mehr als angegeben zu fahren.

Um Insektenreste wirksam von der Windschutzscheibe zu bekommen, sollten ein spezieller Sommerreiniger und genügend Wischwasser vorhanden sein. Auch die Scheibenwischer müssen in Ordnung sein und vernünftig funktionieren.

Vor einer längeren Urlaubsfahrt dürften Autofahrer besser nicht vergessen, das Wasser für die Scheibenwaschanlage aufzufüllen. „Und dabei unbedingt ein spezielles Mittel für den Sommer beimischen“, empfiehlt der TÜV Süd. Denn dessen spezielle Zusammensetzung helfe dabei, Insektenleichen bestmöglich von der Scheibe zu bekommen.

Auch der Zustand der Wischerblätter sollte kontrolliert werden. Ziehen sie Schlieren, können Autofahrer zunächst prüfen, ob Scheibe und Gummis wachs- und fettfrei sind. „Zudem beides mit Scheibenwaschkonzentrat oder Autoshampoo reinigen“, lautet der Tipp vom TÜV. „Wenn die Wischer dann immer noch schmieren, müssen neue her.“ Für gute Sicht sollten darüber hinaus auch die Innenseiten der Scheiben und die Außenspiegel geputzt werden. dpa
   

1
/
3
Datenschutz